Polytives / Aktuelles / Rapid.Tech + FabCon 3.D

Rapid.Tech + FabCon 3.D

In der letzten Woche waren wir vom 25. – 27.06. auf der Messe für Additive Manufacturing als Aussteller vertreten.

Hier die Mitteilung dazu auf www.chemie.de:

https://www.chemie.de/news/1161626/gruendungsprojekt-polytives-der-uni-jena-praesentiert-neuartige-kunststoffzusaetze.html

Es war bereits die 16. Ausgabe der Rapid.Tech und sie zog in diesem Jahr nahezu 4.500 Besucher an. Darunter auch viele potentielle Partner und Kunden für Polytives. Es waren sehr erfolgreiche drei Tage für uns und wir haben uns über viele gute Gespräche gefreut.

Additive Fertigung ist für uns vor allem dann von Interesse, wenn es um acrylbasierte Kunststoffe geht, die in Form „gedruckt“ bzw. additiv zum Endprodukt zusammengefügt werden. Bei diesen können wir mit unseren Additiven Probleme von (Polymerisations-)schrumpfung und zu hoher Viskosität lösen. Es kann weniger Hitze eingesetzt werden und Schrumpfung muss nicht in dem Maße ausgeglichen werden, wie es bisher der Fall ist. Das ließ viele Interessierte an unserem Stand verweilen und wir freuen uns bereits jetzt auf die möglicherweise folgenden Projekte!

Unser Polytives-Messestand

Im nächsten Jahr sind wir sicher auch wieder in Erfurt zur Rapid.Tech und bereits jetzt gespannt, was sich bis dahin alles tut im Bereich Additive Manufacturing!